SchwarzWeissZeichnung

"Einst lagerten in den Gernsbacher Zehntscheuern Getreide, Gartenfrüchte und Wein als so genannter Zehnt, der an Kirche und Stadt abzugeben war. Jetzt sollen die historischen Fachwerkbauten aus den Jahren 1694 und 1701 vor dem Verfall gerettet und restauriert werden. „Zum 800-jährigen Stadtjubiläum im Jahr 2019 sollen die denkmalgeschützten Gebäude an der Stadtmauer saniert sein und als kultureller Treffpunkt in der Altstadt dienen. Dass dies gelingt, dafür hat die Denkmalstiftung Baden-Württemberg dank Zuwendungen der Lotterie GlücksSpirale 75.000 Euro als Unterstützung bewilligt“, sagte Dr. Gerhard Kabierske, Mitglied des Kuratoriums der Denkmalstiftung Baden-Württemberg, bei der Übergabe des Zuwendungsvertrags..."

Ganzen Artikel lesen

Denkmal mit Zukunft

Der Förderverein hat sich zur Aufgabe gemacht, die Zehntscheuern als Kulturdenkmal zu retten.

Das Jahr 2019 ist für Gernsbach ein bedeutsames Datum: die Stadt feiert ihren 800. Geburtstag. Bis dahin sollen auch die Zehntscheuern saniert und als kultureller Treffpunkt in der Altstadt reaktiviert sein. Dieses Ziel hat sich der Verein Forum Gernsbacher Zehntscheuern gesetzt.

Der Verein Forum Gernsbacher Zehntscheuern e.V. setzt sich ein für den Erhalt und die Instandsetzung der Zehntscheuern in Gernsbach, um sie für die Öffentlichkeit nutzbar zu machen. Dieses Ziel verfolgt der Verein in enger Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung Gernsbach und mit engagierten Bürgerinnen und Bürgern der Stadt. Insbesondere fördert der Verein in seiner Tätigkeit die Beschäftigung mit kulturhistorischen und künstlerischen Aspekten der Stadt in Form von Führungen, Ausstellungen, Seminaren, Symposien, der Museumspädagogik u. ä. Der Verein ist selbstlos tätig.

Jetzt Mitglied werden !