28. SeptemberDer Arbeitskreis Stadtgeschichte hat gestern Abend die Spenden, die er bei den Führungen zum Tag des offenen Denkmals erhalten hat, insgesamt 300 Euro, an das Forum Gernsbacher Zehntscheuern weitergereicht. Der Verein setzt sich seit Jahren sehr engagiert für den Erhalt dieser beiden historischen, stadtbildprägenden Wirtschaftsgebäude ein. Die Scheuern müssen dringend saniert werden, weil ihre Standsicherheit auch nach manchen früheren unsachgemäßen Eingriffen nicht mehr gewährleistet ist.Unsere Botschaft war, dass wir dieses bedeutende Kulturdenkmal nur gemeinsam erhalten können, indem sich Bürger, Stadt, Land und Denkmalschutz-Stiftungen zusammentun. Die positive Nachricht ist, dass jetzt erste Sanierungsmaßnahmen tatsächlich anstehen.Leider gibt es im Gernsbacher Gemeinderat immer noch erhebliche Vorbehalte, die im städtischen Eigentum befindlichen Gebäude nachhaltig zu sichern. Hier gilt es weiter, Überzeugungsarbeit zu leisten, auch mit Blick auf das 800-jährige Stadtjubiläum 2019.